WLAN-Technologie für Ferienanlagen/

Eine Ferienanlage ist ein grosses Gebiet von mehr als ein paar Quadratmetern Fläche. Deshalb scheint die WLAN-Technologie (802.11ac) hinsichtlich Kosten und technologische Effektivität am besten dafür geeignet zu sein, alle Bedürfnisse der vernetzten Geräte in einer Ferienanlage und ganz gleich bei welcher Verbindungsgeschwindigkeit, zu erfüllen.

Die engmaschige WLAN-Technologie (Mesh) ermöglicht nicht nur eine Internetverbindung von allen mobilen Geräten der Urlauber, sondern auch von Kommunikationsgeräten der Ferienanlagen in einer einzigen integrierten und robusten Infrastruktur.

Die WLAN-Technologie entwickelt sich gemeinsam mit den mobilen Netzwerken weiter. Die Reichweite ist geringer, aber die Geschwindigkeit ist höher.

Entwicklungsmuster der WLAN-Technologie und der mobilen Netzwerke

WLAN-Netz OsmoMesh mit 1 GBit/s/

Wenn man die verschiedenen Netzwerkpunkte mit Kabeln verbindet, kann sich das als kostenintensiv erweisen und ist bei der Installation in einer Ferienanlage praktisch unmöglich durchzuführen. Osmozis hat das drahtlose WLAN-Netz OsmoMesh entwickelt, das eine Reichweite von mehreren Kilometern hat (Durchschnittsreichweite). Die Kommunikation zwischen den Netzwerkpunkten geschieht drahtlos mit WLAN. Wenn einer dieser Netzwerkpunkte ausfällt, wird das Netzwerk automatisch durch eine dynamische Verschiebung neu vernetzt, repariert und bleibt betriebsfähig.

Die OsmoMesh-Lösung wurde vollständig von Osmozis entwickelt und ist eine der wenigen WLAN-Lösungen, die dynamisches Multikanal-Routing, ein Antennennetz mit gewählter Ausrichtung und eine Verwaltung auf mehreren Routern anbietet. Hinsichtlich der gemessenen Störungen eines Standorts, werden die verwendeten Kanäle dynamisch ausgesucht und die Datenübertragung wird somit optimiert. Die Systemverwaltung ist auf eine große Anzahl von Routern verteilt, kritische Probleme können damit im Falle eines Ausfalls eines Netzwerkpunkts vermieden werden.

Da sich der Datenverbrauch und die Internetnutzung von Privatpersonen jedes Jahr verdoppelt, ist diese Anforderung in Ferienanlagen, die einen Service „wie zu Hause“ anbieten müssen, sehr aktuell. Die Verwendung von Glasfaserkabeln in Ferienanlagen erfüllt diese Anforderungen des konstant höheren Verbrauchs, indem bis zu 200 Mbit/s erreicht werden.

OsmoMesh basiert auf der Norm 802.11ac und ermöglicht eine Datengeschwindigkeit von bis zu 1Gbit/s bei 5Ghz.

Im Hinblick auf die Entwicklung des Terminals, die bereits über WLAN und 4G/5G verfügen, kann OsmoMesh eine „Überbeanspruchung“ von mobilen Netzwerken verwalten, die manchmal in Ferienanlagen auftreten kann (Offload).

OsmoMesh: europäische Patente/

Die Lösung OsmoMesh ist in Europa patentiert und hat folgende Eigenschaften:

  • Durch den Datenverkehr werden Multimedia-Algorithmen optimiert, die für eine verbesserte Leistungsfähigkeit mehrerer Audio- und Videostreams sorgen und gleichzeitig genügend Bandbreite für Datenanwendungen bewahren.
  • Die automatische Einteilung des ganzen Datenverkehrs auf der Grundlage der UDP/TCP-Ports wird nach Prioritäten und Charakteristiken des Datenverkehrs verwaltet.
  • Eine automatische Verwaltung der Zonen mit reduzierter Geschwindigkeit 802.11 sichert die Verfügbarkeit der Bandbreite für vorrangige Videoanwendungen.
  • Das System entscheidet ständig den passenden Kanal in den Bandbreiten 2,4GHz und 5GHz. Konfigurationen oder Kontrolle sind nicht notwendig.

OsmoMesh für mobile Geräte und das Internet der Dinge/

Die Lösung OsmoMesh wurde komplett von Ingenieuren der Abteilung Forschung & Entwicklung von Osmozis entwickelt und speziell für europäische Ferienzentren entworfen.

Die Anzahl der vernetzten Geräte in Ferienanlagen wird in den nächsten Jahren exponentiell steigen und es wird eine höhere Übertragungsrate gebraucht. Das reicht von mobilen Geräten, wie dem Smartphone und der Videoüberwachungskamera, bis hin zu Audiokommunikationsgeräten und Geräten für die Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen und die Tätigkeiten an der Registrierkasse.

OsmoMesh gibt Datenpaketen, die von Kommunikationsgeräten in Realzeit übertragen werden, den Vorrang und ist somit das passende Hochgeschwindigkeitsnetz für eine Ferienanlage. Dedizierte Server überwachen den Zugang auf alle mobilen und vernetzten Geräte mit dem Netzwerk OsmoMesh durch ein sicheres Protokoll.

An der Spitze der Technologie/

Osmozis 2016 in Zahlen:

  • 10 Ingenieure für Forschung und Entwicklung
  • 4 Doktoren der Telekommunikation und Informatik
  • 3 Patente (enschliesslich eines in progress)
  • Von 2 bis 400 OsmoSpots pro Standort

Hotline

+49 30 98 28 99 13